Sparsames Auto kaufen

sparsames-auto-kaufenkauf-sparsames-autoSteht der Kauf eines neuen Autos an? Dann berücksichtigen Sie bei der Kaufentscheidung ganz bewusst den Spritverbrauch Ihrer Favoriten!
Nein – die Positionierung der Tagfahrleuchten, das Design der Alufelgen oder die Gestaltung der Lüftungsdüsen im Innenraum sind nicht wirklich die relevanten Parameter bei der Entscheidung, mit welchem Auto Sie in den nächsten Jahren tausende von Kilometer fahren werden. So einfach es auch klingt: Vergleichen Sie, was unterschiedliche Fahrzeugtypen mit verschiedenen Motorsierungen verbrauchen!

weniger-verbrauchÜberlegen Sie auch, wie viel Auto Sie wirklich brauchen: Ein voluminöses und schweres SUV-Koloss verbraucht wesentlich mehr Sprit als ein kompaktes Fahrzeug – bei identischer Motorisierung. Einige Beispiele, die einen im Sinne einer persönlichen Spritpreiskontrolle nachdenklich machen sollten:

  • Opel Astra Sports Tourer 1,4 T – Opel Mokka 1,4 T (jeweils 1,4 Liter Hubraum, 103 kW)    7,3 : 7,6 Liter Super / 100 km
  • BMW 330d Touring – BMW X3 xDrive 30d (jeweils 3 Liter Hubraum, 190 kW)    6,1 : 7,7 Liter Diesel / 100 km
  • Mercedes CLS 500 Shooting Brake – Mercedes ML 500 (jeweils 4,7 Liter Hubraum, 300 kW)    10,5 : 12,6 Liter Super / 100 km
    (alles Testverbräuche, ermittelt von Auto Bild – Stand: 03/2013)

einordnung-co2-effizienzskalaDie bekannte CO2-Effizienzskala, die es seit Anfang 2012 auch für Autos gibt, hilft beim Auffinden von sparsamen Autos zur bedingt: Bei dieser Art der Einordnung wird die CO2-Emission mit dem Fahrzeuggewicht in Bezug gesetzt. SUV-Bomber mit „Hybrid-Tuning“ können so Effizienzklasse B oder C schaffen, während sportliche Kleinwagen (relativ großer Motor, geringes Gewicht) schlechter abschneiden. Dass deshalb Autohersteller der Optimierung des Fahrzeuggewichts eine geringere Aufmerksamkeit als in der Vergangenheit schenken ist die logische, wenn auch groteske Folge…